ÜBER SARDINIEN:

Sardinien ist – nach Sizilien – die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Die Insel bildet mit einigen vorgelagerten Inseln die gleichnamige autonome Region Italiens. Die Insel hat eine Fläche von 24.090 km² und 1.663.859 Einwohner (Stand 31. Dezember 2013). Ihre Hauptstadt ist Cagliari. Einschließlich der kleinen, vorgelagerten Inseln gibt es eine Küstenlänge von 1848,6 Kilometern.Im Jahr 2009 verzeichnete Sardinien 2.456.746 Ankünfte und knapp 12,3 Millionen Übernachtungen. Es standen 199.042 Schlafgelegenheiten in Beherbergungsbetrieben zur Verfügung. (Wikipedia)

Sardinien ist die optimale Destination für einen Sommerkurztrip mit Bräunungsgarantie in Europa. Die zweitgrößte Insel des Mittelmeers kann mit ihren vielen Schönheiten mehr als nur überzeugen. Landschaftlich weist Sardinien viele Ähnlichkeiten mit Korsika auf, ist jedoch im Preisvergleich die günstigere Insel.

Zwischen italienischem Kleinstadtgetümmel, einsamen Buchten, schroffen Felsen und imposanten Sonnenuntergängen, weht eine stets angenehme Inselbrise. Wer will kann Wehr- und Hafenanlagen besichtigen, oder kleine Wanderungen durch das Unterholz unternehmen.
Ab Deutschland gibt es zahlreiche Billigairlines, die je nach Belieben beide Flughäfen auf Sardinien anfliegen. Für einen Roadtrip ist es ratsam das Mietauto rechtzeitig zu buchen. Als Quartier gibt es über die Insel verteilt einige Pensionen, in denen man echte italienische Gastfreundschaft und Herzlichkeit erleben kann.

Die Bilder der nachfolgenden Galerie sind im Norden und Westen Sardiniens entlang einer Strecke von 1000 Kilometern entstanden:

GEOGRAFISCHE LAGE: