ÜBER DIE TOUR:

Die Besteigung des Mettelhorns und des Platthorns ist eine lange Hochtour mit 1900 Höhenmetern in der 4000er Arena von Zermatt. Während der ganzen Tour wird man von den Berg-Riesen begleitet.
29ig 4000er zählt die unmittelbare Umgebung von Zermatt, so verspricht es der Tourismus Prospekt und genauso Bildgewaltig ist die Kullisse dann auch. Hier ist alles mit Rang und Namen vertreten und lässt das Alpinisten-Herz höherschlagen.

Im Zermatter Stadtzentrum beginnt der Weg zum Hotel du Trift 2337m, das zu den ersten Unterkünften in Zermatt zählte und von historischer Bedeutung ist. Hier bietet es sich an eine Übernachtung zu bleiben um dann am nächsten Morgen beim ersten Sonnenlicht zum Gipfelsturm aufzubrechen. Gleichzeitig kann man die verbleibende Zeit des Tages nutzen und noch den gegenüberliegenden Aufstieg meistern – so erhält man einen wunderschönen Blick auf das Matterhorn. Vom Hotel du Trift führt der Pfad weiter zur Furgji (3166m), wo man den Hohlichtgletscher betritt. Über die Westflanke gewinnt man Rasch an Höhe und erreicht so den Gipfel des Mettelhorns (3406m). Das Platthorn (3345m), der Nachbergipfel, kann noch auf dem Rückweg bestiegen werden bietet sich für Gipfelsammler an.

Der Rückweg in Tal erfolgt auf dem selben Weg.

 

DIE LAGE DES METTELHORNS: