ÜBER ANTIGUA

Antigua Guatemala (dt. „Alt-Guatemala“) ist eine etwa 35.000 Einwohner zählende Kleinstadt im zentralen Hochland Guatemalas. Sie war von 1543 bis 1773 die Hauptstadt der spanischen Kolonien in Zentralamerika und auch lange Zeit die Hauptstadt Guatemalas.Die Stadt ist heute eine der touristischen Hauptattraktionen Guatemalas, denn weist ein regelmäßiges koloniales Stadtbild mit zahlreichen halbzerstörten Barockkirchen auf und verfügt über eine sehr gute touristische Infrastruktur. Ein kultureller Höhepunkt sind die prachtvollen Prozessionen in der Karwoche.Eine weitere Attraktion sind die in Sichtweite gelegenen Vulkane Agua, Acatenango und der noch aktive Fuego. Im rückwärtigen Teil der ehemaligen Kathedrale San José befindet sich die Grabstätte des Chronisten und ehemaligen Gouverneurs von Antigua Bernal Díaz del Castillo.

HIER LIEGT ANTIGUA: